*
Top_Logo
George Gessler
George Gessler - Ihr Besuch im Atelierhaus
Impressionen aus dem Atelierhaus von George Gessler
Menu
Menu
Sprachen-Auswahl

sein Werk

Bericht v. U. Bonvin
nach einem Gespräch mit GeGe

Am Vormittag erledige ich gerne «Handwerkliches»: Arbeiten in der Malerwerkstatt wie Farben anmachen, Zeichnen, Skizzieren oder, zur Entspannung, Reparatur- und Schreinerarbeiten an meinem alten Haus. So wenig opulent das Mittagessen auch ausfallen mag, so wichtig ist mir die Kaffeepause danach. Mit einem Glas Cognac setze ich mich ins «Türkenstübli», blättere in Kunst-und Reisebüchern und träume den alten Traum von einem Atelier in Paris und einem zweiten an der Cöte d'Azur. Und im aufsteigenden Rauch der Pfeife entstehen farbige Bilder, Visionen; Erinnerungen nehmen Gestalt an - lösen sich wieder auf. Zurück bleibt ein, trotz ungelebten Träumen, zufriedener älterer Maler in einem alten Haus, in einem mittelständischen Dorf, in einem Land mit engen Grenzen. Die Weltstadt und das mediterrane Leben bleiben im Kopf.

GeGe beim Malen der "Boules-Spieler"Nachmittags beginnt die Arbeit im Atelier. Diese dauert immer so lange, bis eine Arbeitsphase abgeschlossen ist. Das können zehn Stunden sein oder auch nur zwei. Wenn's nicht läuft, wenn da irgend wo ein «Knopf» ist, wenn Unzufriedenheit aufkommt, wenn alles Ringen nichts nützt, dann lege ich den Pinsel hin und gehe spazieren.

Bei meinen Bildern halte ich mich immer an ein bestimmtes Thema. Oft sind es Landschaften, dann wieder religiöse Themenkreise, Lärm, Verkehr, Zukunftsvisionen.

Meist arbeite ich bis spät in die Nacht hinein bis eben eine bestimmte Phase zu Ende geführt ist. Dann ziehe ich mich nochmals ins «Türkenstübli» zurück, öffne eine Flasche Wein und lese; Belletristik, Pädagogik, Bücher über östliche Religionen. Gegen ein Uhr lege ich mich schlafen.

 
In Peshawar hat uns eine rein orientalische Welt empfangen.In früheren Jahren habe ich oft für längere Zeit im Ausland gelebt. Dank Studienaufenthalten in Indien, Pakistan, der Sahara und Marokko wurde meine Liebe zur islamischen Welt geweckt, wurden meine Kenntnisse und mein Verständnis vertieft. Ich war unterwegs - und ich war auf der Suche. Je mehr ich fand, desto intensiver suchte ich: war es nach dem geheimnisvollen Timbuktu, das bis in die jüngste Zeit jedem Christmenschen verschlossen blieb, war es nach dem sagenhaften Eldorado, wo der Menschheit liebstes Metall verborgen liegt, oder dem verschwundenen Atlantis, dem nie geschauten Inselreich auf dem Meeresgrund? Oder war es immer nur die Suche nach mir selbst?

Heute bin ich sesshaft geworden. Nach wie vor fahre ich jedoch einmal pro Jahr für einen Monat in die Provence und während den Sommerferien leite ich Aquarellkurse für Jugendliche in Sanary bei Toulon. Die Arbeit mit jungen Menschen macht mir Freude und bedeutet zugleich eine echte Herausforderung. Es herrscht ein ungezwungenes Leben; geschlafen wird in einem grossen Zelt und bei den gemeinsamen Mahlzeiten entstehen oft interessante Gespräche. Daneben wird ernsthaft und hart gearbeitet.

Ich mag das einfache Leben. Ich habe mit meiner Familie schon alternativ gelebt, als dieser Ausdruck noch kaum jemandem ein Begriff war. Als wir im Jahre 1958 im Maggiatal ein kleines Grotto (Weinkeller) zu einem bescheidenen Heim ausbauen konnten, haben wir lange Zeit ohne Strom gelebt. GeGe Georg Gessler - Ein Ausschnitt aus Leben und WerkMeine Söhne haben ihre Schularbeiten jeweils beim Schein der Petroleumlampen geschrieben. Gekocht wurde jeweils auf einer Feuerstelle vor dem Haus; eine Wasserleitung, die zum Haus führte, war unser einziger Luxus (Garten-Schlauch).

Von U. Bonvin aus der Publikation:
GeGe Georg Gessler
Ein Ausschnitt aus Leben und Werk

George Gessler - Ein Leben in Bildern

von Bernhard Schneider

Kunstband 120 Seiten,
Format 23 X 31 cm,
ca. 70 teilweise
grossformatige Abbildungen

Verkaufspreis: 68 CHF
ISBN: 978-3-9523203-4-1

Bestellung
im online Shop oder
unter www.gegessler.ch
Buch: George Gessler - Ein Leben in Bildern
Copyright
© Copyright 2012-2015 GeGe-Atelier by WebSpezialist
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail